Glockenmontage hat begonnen

Nach der feierlichen Weihe hat am Montag, 7. Juni 2010 die Montage der 5 Glocken begonnen.

Am Anfang wurden die Glocken vom Weihegestelle abgenommen. An dieser Stelle ein Dank an Josef Wögerbauer, dessen Stapelfahrzeug die Arbeit deutlich erleichterte.

Ein Kran der Firma Hehenberger hob dann die ersten Teile des Glockenstuhls hinauf zum Nordfenster, wo die Teile in Empfang genommen wurden. Dann folgten die Glocken, als erstes die Josefsglocke, gefolgt von der Florianiglocke. Nach der Vitusglocke und der Mutter-Theresaglocke wurde die Marienglocke emporgehoben und verstaut.

Nach dem Aufziehen beginnt dann am Dienstag die eigentliche Montage des Glockenstuhls, das Aufhängen und Anschließen der Glocken sowie deren Feineinstellung.

Bilder vom Aufziehen der Glocken sind in der Fotogalerie zu sehen.