Erntedank- und Pfarrfest 2016

Mit einem besonderen Pfarrfest feierte die Pfarre heuer auch den Abschluss der Kirchensanierung.

Bei strahlendem Sonnenschein begann das Pfarrfest mit einem feierlichen Festzug. Die Marktmusikkapelle Kollerschlag begleitete die Erntekrone, die Goldhaubenfrauen und -mädchen mit den Erntekörbchen, die Ehrengäste und die übrigen Besucher beim Einzug in die Kirche. Das Binden der Erntedankkrone und die Gestaltung des Altarraums übernahmen heuer die Frauen aus Mollmannsreith, Lamprechtswiesen und Schöffgattern.

Pfarrer Laurenz bedankte sich in seiner Predigt bei allen Helferinnen und Helfern und wies nochmals darauf hin, dass dieses Projekt ohne die großartige Unterstützung der Pfarrbevölkerung nicht möglich gewesen wäre. Gleichzeitig bat er weiterhin um finanzielle Unterstützung, da die Pfarre derzeit einen hohen Schuldenstand aufweist. Musikalisch wurde der Gottesdienst wieder vom Kirchenchor unter der Leitung von Grete Hierzer umrahmt.

Schon zur Tradition ist das Verteilen eines Stückchens Brot nach der heiligen Messe geworden. Im Rahmen einer schönen Aktion der Jugend und Goldhauben überreichten die Goldhaubenmädchen den Kirchenbesuchern einen Apfel.

Die Führungen am Nachmittag boten den Besuchern die Gelegenheit, sich über die Pfarrkirche Kollerschlag zu informieren. Pfarrgemeinderatsobmann Hans Saxinger führte mehrere Gruppen durch die Kirche und die Künstler Michael Lauss, Stefan Mittlböck-Jungwirth-Fohringer sowie Claudia Czimek erklärten den interessieren Leuten ihre Werke und die dazugehörigen Gedanken.

Ein weiterer Höhepunkt war der Erntedanktanz der Goldhaubenmädchen. Nicht nur die Eltern staunten, wie toll die Kinder, die teilweise noch nicht einmal zur Schule gehen, die drei Tänze absolvierten.

Es war ein sehr schönes Fest und ein würdiger Abschluss eines Projekts, auf das mittlerweile die ganze Pfarrbevölkerung stolz ist.

Bilder von diesem schönen Fest sind in der Fotogalerie zu sehen.