Altdechant KonsR Franz Weißenberger verstorben

Die Pfarre Steinbach an der Steyr trauert um Altdechant Franz Weißenberger, der am 1.1.2021 im 91. Lebensjahr friedlich entschlafen ist.

Franz Weißenberger wurde 1930 geboren, war zuerst Krankenpfleger, maturierte dann in Lambach und empfing 1961 die Priesterweihe. Danach war er bis Ende 2019 als Seelsorger in Steinbach an der Steyr tätig; zuerst als Kaplan, als Pfarrprovisor, von 1964 bis 2009 war er dort Pfarrer und half dann weiterhin noch als Kurat in der Pfarre mit. Von 1980 bis 2001 war Weißenberger auch Dechant des Dekanates Molln.

Fast 60 Jahre war er in Steinbach Priester und dies war ihm zur Herzensaufgabe geworden. In all den Jahren hat er dort Gottesdienst gefeiert, Kinder getauft, Ehen geschlossen, Kranke besucht, Sakramente gespendet, Menschen besucht, die Verstorbenen würdevoll beerdigt und vieles mehr. In Zahlen: 1596 Taufen, 435 Trauungen und 943 Begräbnisse.

Sein Priestersein ist weit darüber hinausgegangen. Er war ein Priester mit Leib und Seele, ein Vorbild im Glauben und als Christ glaubwürdig. Seine Verkündigung war geprägt vom Bild eines barmherzigen Gottes und großer Marienverehrung. Er war ein betender Mensch mit einer großen Liebe zur Eucharistie. Aus diesem gelebten Glauben heraus stand die Seelsorge und das Verständnis für die Sorgen der Mitmenschen im Mittelpunkt. Er war kein „Hochwürden“, der über den Menschen steht, sondern er lebte immer MIT den Menschen in Steinbach. So wuchs auch sein geniales Wissen über die Lebensgeschichten der Steinbacherinnen und Steinbacher.

Franz Weißenberger war wie ein Vater, nie ungeduldig, sehr gemeinschaftsstiftend und verbindend, fördernd und vieles zulassend, nie verurteilend. Ein Priester, der „rund um die Uhr“ für die Menschen da war. Er war sehr gesellig – ohne ein lauter Sprücheklopfer zu sein – mit einem sehr feinen Humor.

Als die Zeit des Priestermangels kam, war er stets offen für eine vorsichtige Veränderung und hat die neue Form der Pfarrleitung mit dem Seelsorgeteam stets gefördert und unterstützt.

Seine Mitmenschen erlebten ihn auch als jemanden, der mit unendlicher Geduld viele Krankheiten durchlitten hat. Selbst als ein von Krankheiten Gezeichneter, als es ihm schon gesundheitlich durchaus sehr mühsam war, hat er bis zuletzt mit einer großen Selbstdisziplin noch Sonntag für Sonntag Gottesdienst gefeiert. Es war bewundernswert, mit welcher Demut er seine gesundheitliche Situation bis zuletzt annahm. Herr Altdechant Franz Weißenberger hat Steinbach über Jahrzehnte geprägt und hier wunderbare Spuren hinterlassen. Möge er in Frieden ruhen.

Das Begräbnis am 8. Jänner wird per Youtube-Livestream übertragen. Den Link zum dazugehörigen Kanal finden Sie unten.