Aktion "Sei so frei" der KMB 2015

Stern der Hoffnung - Bischof Erwin Kräutler: Hilfe für Mutter und Kind.

Bischof Erwin Kräutler setzt sich für die Menschen im brasilianischen Amazonien ein. Im "Haus für Mutter und Kind" finden Schwangere rund um die Geburt eine Bleibe. SEI SO FREI bittet im Rahmen der Adventsammlung um Unterstützung für dieses Haus der Nächstenliebe.

Tania ist gesund. Gerade ist sie zur Welt gekommen. Ihre Mutter Elivania streichelt ihr erschöpft aber glücklich über den Kopf. Alles ist gut gegangen! In ihrem Dorf im Amazonas-Regenwald wären zur Geburt weder Hebamme noch Arzt zur Stelle gewesen. "Im Busch ist jede Schwangerschaft ein Risiko, in den Gemeinden am Xingu ist die medizinische Versorgung immer noch mangelhaft. In unserem "Haus für Mutter und Kind" konnten schon tausende Frauen und Kinder gerettet werden", berichtet Bischof Erwin Kräutler. Die Frauen kommen von weit her ins "Haus für Mutter und Kind". Renata, die ihr erstes Kind erwartet, ist aus einem 200 km entfernten Dorf. Neben ihr sitzt Deoriane. Sie war mit 17 Jahren das erste Mal schwanger. Heute ist die 24-Jährige Mutter von drei Kindern. Mit ihrem kranken Sohn Issac hat sie eine zwölfstündige Flussfahrt hinter sich, denn der Kleine muss dringend zum Arzt.

Helfen Sie im Rahmen der Adventsammlung Bischof Kräutler helfen!
Mit Ihrer Spende schenken Sie Schwangeren, Mamas und Babys eine Herberge:

-    Schon 15 Euro sichern die Versorgung mit wichtigen Medikamenten.

-    Mit 50 Euro schenken Sie einer Mutter und ihrem Neugeborenen Herberge, Essen und Betreuung.

-    Mit 800 Euro ermöglichen Sie die Betreuung durch eine Sozialarbeiterin und Hebamme für einen Monat.

Weitere Informationen und Online-Spenden: www.seisofrei.at/adventsammlung